Nach der Geburt

Sie gehen zur Geburt in die Klinik und werden anschließend wieder durch mich zu Hause betreut, egal ob sie eine ambulante Geburt hatten oder noch ein paar Tage im Krankenhaus bleiben. In den ersten 10 Tagen nach der Geburt haben Sie Anspruch auf tägliche Hausbesuche. Bis zur 8. Lebenswoche dürfen noch weitere 16 Besuche oder Telefonate abgerechnet werden. Diese werden natürlich in Absprache mit Ihnen & individuell ausgemacht. Bei unerwarteten Problemen und bei Bedarf ist eine Betreuung über diesen Zeitpunkt natürlich möglich (z. B. mit ärztlichem Attest). Und gerne berate ich Sie auch bis zum Ende der Stillzeit bei Stillschwierigkeiten oder zur Einführung der Beikost (erster Brei oder Fingerfood).

Wichtige Themen beim Wochenbettbesuch:

  • Gewichtskontrolle beim Kind
  • Nabelpflege
  • Erkennen und Beobachten von Hautveränderungen
  • Pflege des Kindes (baden, cremen, pflegen)
  • Babysprache deuten lernen
  • Hilfe bei Anpassungsstörungen des Kindes
  • Überwachung der Rückbildungsvorgänge bei der Mutter
  • Wundheilungsbeobachtung der Dammverletzung oder Kaiserschnittnaht
  • Stillberatung oder Hilfe bei der Flaschennahrung
  • Behandlung von Stillproblemen
  • Anleitung zu ersten sanften Rückbildungsübungen

Alle die hier aufgelisteten Leistungen werden wie auch schon in der Schwangerschaft von der Krankenkasse übernommen und sind somit für Sie kostenlos.