In der Schwangerschaft

Der Anspruch auf Hebammenhilfe beginnt mit der Feststellung der Schwangerschaft und der Ausstellung des Mutterpasses. Die Betreuung während der Schwangerschaft wird in Kooperation mit Ihrem Frauenarzt durchgeführt.

Mein Anliegen ist es, Sie als Schwangere auf Ihrem Weg zu begleiten. Nicht jede Schwangerschaft verläuft nur unbeschwert. Bei Schwierigkeiten, Beschwerden oder Ängsten unterstütze ich Sie gerne. Folgende Leistungen werden von der Krankenkasse übernommen und sind somit für Sie kostenlos:

  • Berechnen des Schwangerschafts-Alters
  • Tasten der Lage des Kindes
  • Hören der kindlichen Herztöne
  • Messen des Bauchumfanges
  • Äußere Beckenmessung
  • Ausstellen der Bescheinigung über den voraussichtlichen Entbindungstermin
  • Ernährung und Lebensweise in der Schwangerschaft
  • Hilfe bei Beschwerden (z. B. Übelkeit, Sodbrennen, Wassereinlagerungen, Ischiasbeschwerden u.v.m.)
  • Schwangerenvorsorge durch die Hebamme
  • Partnerschaft und Sexualität
  • Vorbereitung auf das Kind (Grundausstattung & Babypflege)
  • Hilfe bei Vorwehen und vorzeitiger Wehentätigkeit
  • Hilfe bei Beckenendlage

Die Betreuung findet in Ihrer häuslichen Umgebung statt.

Eine zusätzliche Betreuung neben den Vorsorgeterminen bei Ihrem Gynäkologen ist empfehlenswert, um sich für die Nachsorge besser kennen zu lernen und damit Sie schnell eine Vertrauensbasis zu mir aufbauen können.

Bei Bedarf können die Vorsorgetermine auch abwechselnd mit Ihrem Gynäkologen stattfinden.

Hier gilt: Sie entscheiden, welches Konzept für Sie am besten ist!